Gesunde Völkerführung

Gesunde Völkerführung

Am 20. Juni 2018 nahm ich an der Schulung “Gesunde Völkerführung” des Instituts für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim teil. Folgende Themen wurden in der Veranstaltung detailliert erklärt:

  • Diagnose von Bienenkrankheiten
  • Biotechnische Verfahren zur Bildung gesunder Jungvölker
  • Behandlung von Bienenkrankheiten und Schädlingen

Herr Dr. Berg und Frau Dr. Höcherl führten durch den Vormittag. Am Nachmittag wurde das theoretische Wissen durch praktische Präsentationen ergänzt.

Herr Keidel und Herr Dr. Berg sprachen über die möglichen Behandlungsmethoden der Varroose und führte die komplette Brutentnahme an einem Bienenvolk durch. Diese Methode ermöglicht es den Imkern nahezu alle Milben aus dem entsprechenden Bienenvolk zu entfernen ohne auf Säuren oder andere Chemie zurück zu greifen. Das Bieneninstitut Kirchhain hat hierzu einen Flyer veröffentlicht: Totale Brutentnahme Flyer.

Im Anschluss daran wurde die Bildung eines offenen Kunstschwarms zur Völkersanierung vorgestellt und anschließend direkt an einem Bienenvolk vorgeführt. Hierbei wird die komplette Beute gegen eine neue, nur mit Mittelwänden bestückte Beute getauscht und die Bienen werden in die neue Beute umgezogen. Ein schnelles und effektives Mittel um den Bienen einen Neustart auf rückstandsfreiem Wachs zu ermöglichen.

Gesunde Völkerführung

Gesunde Bienen machen gesunde Völker – mit einfachen Maßnahmen kann jeder Imker die Gesundheit seiner Bienenvölker unterstützen, fördern und wieder herstellen. Diese Veranstaltung und die Veranstaltung “Hygiene am Bienenstand” ergänzten sich hervorragend!

20180620_Gesunde Völkerführung_Teilnahmebestätigung

Veröffentlicht in News