Über den Imker

Andreas Zoelzer

Persönliches zu mir und den Bienen

Persönliches

Mein Name ist Andreas Zoelzer. Geboren wurde ich 1977 in Dortmund, lebe aber seit 1979 in und um München. Bienen faszinieren mich schon seit meiner Kindheit.

Über die Bienen

Ich finde es sensationell, wie jedes Individuum seinen Beitrag zur Erhaltung des Superorganismus – dem Bien – leistet. Woher weiß die Arbeiterin, dass sie Wabenwerk zu bauen oder Nektar und Pollen zu sammeln hat? Woher weiß der Drohn – die männliche Biene – wo sich die Weiseln – die Bienenköniginnen – zur Paarung einfinden?

Ausbildung

Eine angepasste Betriebsweise, gutes Wachsmanagement, effektive Varroabehandlung, selektive Königinnenzucht und ein geeigneter Standort sind die Garantie für Freude und Erfolg. Aber ohne Theorie geht es nicht – aus diesem Grund habe ich in 2015/2016 einen Grundkurs Imkerei der Imkerschule Oberbayern absolviert. Parallel habe ich mich in Betriebsweisen, Königinnenzucht, Honig, Wachs und Bienenkrankheiten eingelesen und dazu an Schulungen teilgenommen.

Von September 2019 bis Dezember 2020 habe ich im zweiten Bildungsweg die Ausbildung zum “Facharbeiter Bienenwirtschaft” absolviert.

Auch in den folgenden Jahren werde ich mein theoretisches und praktisches Wissen kontinuierlich auf- und ausbauen. Es gibt noch viele Details zu erkunden und viele Möglichkeiten tiefergehendes Wissen zu erlangen.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Mit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als 2. Vorsitzender im Landesverband Buckfastimker Bayern e.V. trage ich zur Erhaltung und Verbreitung der Honigbienen bei und partizipiere dabei an dem geballten Wissen der Vorstandschaft, der Beiräte und Mitglieder. Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht neues und spannendes über die Honigbiene erfahre.

Zur Sicherung und Fortführung des Zuchtwegs der Buckfastbienen haben Jean-Marie van Dyck (Belgien), Paul Jungels (Luxembourg) und ich die niederländische Karl-Kehrle-Stiftung reaktiviert. Den Posten als Schriftführer habe ich gerne übernommen.

Mellifera e.V.

Ich bin dem Netzwerk Blühende Landschaft 2016 beigetreten.

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger.

Ich möchte in und um Ismaning dazu beitragen, die Artenvielfalt der Bestäuber zu erhalten.

Mein Motto

Bleib wissbegierig denn „wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!”*

*Zitat von Philip Rosenthal

Stand: 31. Juli 2019

Unsere Imkerei in Zahlen

2016
Gründungsjahr
40
Wirtschaftsvölker
8
Standplätze
3
Honigsorten

Aktuelles

Einkaufen während dem Lockdown

Liebe Kundinnen und Kunden Gerne sind wir auch während der COVID-19-Beschränkungen für Sie da. Zu unseren Öffnungszeiten (Freitag 17 bis 19 Uhr) und Samstag 10 bis 12 Uhr) sowie nach …

Produkte

Neue Produkte

Pünktlich für Weihnachten haben wir neue Produkte in unser Sortiment aufgenommen. Wir bieten Ihnen neben Honig und Wachs auch Propolis, Wachstücher und ein Repairset für Wachstücher an. Gerne können Sie …

Werbe- und Weihnachtsgeschenke

Werbe- und Weihnachtsgeschenke

Werbe- und Weihnachtsgeschenke, die jeden Morgen auf dem Frühstückstisch Ihrer Kunden stehen? Mit Honig haben Sie diese wunderbare Möglichkeit und werden jeden Morgen auf dem Frühstückstisch Ihres Kunden stehen! Wir …